Bauen in Westerstede und den Dörfern

Veröffentlicht am 10.09.2019 in Ortsverein

Unser Vorsitzender mit Ingo Leffers

Am 9.9.2019 trafen wir uns zu unserem Mitgliederabend. Unser Tagesordnungspunkt:

Bauen in Westerstede und den Dörfern Sachstand und Planung.
zu diesem TOP hatten wir den Baudezernenten Ingo Leffers eingeladen.

Er führte uns in einem Spannungsbogen durch die Vergangenheit der etwa letzten 20 Jahre hin zum Baugeschehen aktuell und in der zukünftigen Planung.

Noch ist es so, dass die Nachfrage an Bauplätzen höher ist als das Angebot welches durch die Stadt Westerstede zu Verfügung gestellt werden kann. Doch wird von der Stadt kontinuierlich weiteres Bauland erschlossen, soweit es Flächen gibt, die dafür genutzt werden können. Das Angebot auf den Stadtnahen- bzw. Stadtinnenbereich ist gering. Doch es sind noch Flächen vorhanden, von denen auszugehen ist, dass die Eigentümer sich von diesen trennen könnten.

Mehrfamilienhäuser, stadtintern, sind einerseits kein großes Problem: Es werden genügend Wohnungen gebaut (z.B. Orchideenkamp), andererseits ist es aber ein Problem bezahlbaren, sozialen Wohnraum angeboten zu bekommen: Hier sind Wohnungen für kleine Familien bzw. Wohnungen gemeint für Bürger mit niedrigen Einkommen. Diese Wohnungen sollten in der Nähe von Versorgungsmöglichkeiten sein, da hier oft kein PKW zu Verfügung steht. Das bedeutet eine bessere Nutzung des derzeit zu Verfügung stehenden Raumes in der Innenstadt.

Die SPD Ortsverein Westerstede ist sich klar darüber, dass es hier ein eindeutiges Konzept geben muss. Wir werden diese für uns ausarbeiten und deren Umsetzung in der städtischen Politik verfolgen. Gern dürfen sich interessierte Bürger an der Ausarbeitung des Konzeptes beteiligen.

Wir hatten eine gute, anregende Diskussion und bedanken uns hier nochmals bei Ingo Leffers, der seine freie Zeit genutzt hat um uns zu informieren. 

 

 
 

Downloads

Aktuell

Besuche

Komm.-wahl 2021

Ortsverein

SPD AG 60plus

Counter

Besucher:3
Heute:11
Online:1